user_mobilelogo

     

Zentrum jeder Küche ist der Herd. Früher war es die Feuerstelle, an der das Essen gekocht wurde.

 

   
  Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstand der mit 
   Holz oder Kohle beheizte Herd mit gusseiserner 
   Abdeckplatte mit zwei bis vier runden Öffnungen 
   mit Ringen, die der Größe der Töpfe angepasst 
   waren.

 

 
 
Ab dem Jahr 1950 wurden diese auch in Ebern "museumsreif". 
Man kann heute nur staunen, was bis vor kurzem noch so alles in der Küche stand, was es gar nicht mehr gibt. 
Manches ist heute sogar fast wieder "in". 
 

...